Bold Attempt.

casual outfit mit statement halskette, mekivi fashionblog schweiz

Um sehr ehrlich mit euch zu sein; Ich habe lange überlegt, was ich von Statement-Ketten halte und bin mir mit meiner inneren Stimme immer noch nicht ganz einig.

Zum einen bin ich bei Schmuck sehr wählerisch, was die Qualität und den Stil an sich angeht. Zum anderen finde ich, kann eine grosse, bunte Kette ein Outfit ganz schön ruinieren, wenn man sie falsch kombiniert. Hinzu kommt, dass man beim Tragen solch eines auffälligen Accessoires wirklich Lust darauf haben muss. Wenn ihr euch mal durchgooglet oder auf Pinterest “bold necklace” eingebt, findet ihr einige Varianten, solch eine Kette zu kombinieren. Der absolute Trend ist, sie über einem Jeans(hemd) zu tragen. Aber mal ehrlich; Wie alltagstauglich ist solch eine Kette? Und wenn ich schon so am Philosophieren bin: Wie hitzetauglich ist sie (man denke an den kommenden Sommer oder an eine Partynacht)?

Andererseits ist solch ein buntes Kettchen ganz schön schick, oder? Ich meine, man kann jedes langweilige oder total schwarze Outfit super damit aufpeppen und ihm ein bisschen Farbe erteilen. Ein Statement-Necklace sprüht nur so vor Selbstbewusstsein und Happiness und ich finde, es kann – wenn es die richtigen Farben enthält – eine leichte Sommerbräune sehr schön unterstreichen.

Nachdem ich euch jetzt meinen inneren Monolog der letzten Wochen niederschreiben konnte und meine Statement-Kette in ein Outfit mit eingebunden habe, brauche ich unbedingt eure Meinung und Hilfe. Was haltet ihr von Statement-Ketten? Würdet ihr sie tragen bzw. tragt ihr sie? Findet ihr sie alltagstauglich? Wie findet ihr, passt sie zu dem Outfit auf den Fotos? Wie würdet ihr sie kombinieren? Ich freue mich riesig auf eure Kommentare und danke euch jetzt schon!

XX

Ps. Muss unbedingt noch loswerden, dass ich endlich mal ein Glätteisen gefunden habe, mit dem ich easy Wellen gestalten konnte und bei dem die Locken wirklich halten!! Hier der Link, falls eine von euch das gleiche Problem hat, dass die Locken immer 20 Minuten nach dem Styling verschwunden sind: http://www.herstyler.com/

———–

To be very honest with you. I don’t really know what to think of statement necklaces and I’ve been thinking about buying one for a while now and finally did so. Still, I’m not quite convinced whether I like it or not.

I’m super selective when it comes to jewelry – especially the style and quality of it. When I think further, I actually think a bold necklace can be a total miss when it’s not combined to the right outfit. Additionally, I can imagine that one really has to be in the mood of wearing a bold accessory to not feel kinda artificial when wearing it. If you go google the term “statement necklace” or search it on Pinterest, you’ll find a lot of examples how different bloggers and fashionistas combine them. But honestly: How good are statement necklaces for the everyday use? And since I’ve now started to philosophize, are they really proper for the upcoming summer (think of a beach day or a party night)?

On the other hand, a statement necklace can be super chic, right? I mean, think of adding it to a rather boring or just black outfit. It can add a pop of color and confident attitude to it. It totally tells: Look at me, I feel good today!

No that I’ve epxlained my inner monolgue to you and that I’ve combined my recently bought statement necklace to an outfit, I urgently need your help. What do you think of statement necklaces? Would or do you wear them? What’s your advice on combining them? Thanks so much for your comments!!

XX

Ps. Need to tell you one more thing, just because I’m so excited: I syled my hair with Herstyler (http://www.herstyler.com/) and it was the first time I was not frustrated that it got back to straight after just some minutes!

outfit fürs büro, chic und trotzdem unkompliziertStatementkette kombinieren, fashionblog mekivihellblau und silber modetrend 2014, modeblog luzernhellblaue Tasche mit ReissverschlüssenLocken mit Herstyler, resultat von bloggerinsilberne Sandalen, fashionblog mekivi Outfit aufpeppen, mode blog