Exchange

0_Armani Exchange Title mekivi fahsionblog, schwarzes outfit, felltasche zara

See English version in italic below

Ciao a tutti, ihr Lieben! Nach einer Woche in Italien wird es Zeit Bilanz zu ziehen und euch im Zeitraffer zu erzählen, wie es mir ergangen ist. Ich habe mein Apartment in der Nähe meines Arbeitgebers bezogen und muss ehrlich zugeben, dass es mir die ersten paar Tage ziemlich schwer fiel, mich an mein neues Heim zu gewöhnen. Schon seltsam, wenn plötzlich alle gewohnten Dinge weg sind und man sich neu ausrichten muss…und dann erst ohne WLAN. So zog ich los, um mein zu Hause heimelig zu gestalten (ZARA Home bot sich prächtig an) und ging zur Ablenkung generell natürlich shoppen ;) Kommt Zeit, kommt Rat – und so fiel es mir gesamthaft nach etwa 3-4 Tagen schon viel leichter hier zu sein.

Das Leben in Italien dreht sich für mich in erster Linie um das Projekt, das ich absolvieren darf. So arbeite ich ziemlich viel und ziemlich lange und wenn oder manchmal eher “falls” ich nach Hause komme, bin ich meistens total erledigt und schaffe es gerade noch so, ein bisschen in der aktuellen InStyle zu blättern.

Was den Stress wettmacht, ist in erster Linie die wunderbare italienische Kultur; Wie liebenswürdig die Menschen miteinander umgehen, wie offen sie zu Fremden und Neuankömmlingen sind und einen gleich nach Milano ins Leben mitschleppen. Und auf gleichem Rang natürlich die Modeaffinität in der Region Mailand! Ich meine, ein Traum, oder? Ich liebe es, den Stil der Menschen zu beobachten – wie sie Farben, Formen und Stoffe kombinieren und was sie ausstrahlen, wenn sie ihre Outfits tragen. Delicious!

Für euch heute mein Wochenendoutfit, ganz im Sinne von “AllBlackEverything”, ausser der rosanen Fellclutch von ZARA!

Outfit Details: Lederskinnies von Armani Exchange, Top von &OtherStories, schwarze Pumps von Stradivarius

XX

————–

Ciao a tutti, my Sweeties! After one week in Italy, it’s time to summarize what happened in my first week. I moved into my apartment, which is close to the office I have to drive to every morning for the next three months. To be very honest with you; It was totally hard for me to get used to this new apartment. Actually, it is super weird to be in a place without anything that reminds us of ourselves. Especially without wireless, which nowadays means no connection to the outside world. So I went and arranged everything the way I wanted it to be. I bought lots of home accessories with ZARA home and created a cozy place that I feel safe in. After some 3-4 days it started to get much easier to be away from home. 

My life in Italy means a lot of work with the project that I am assigned to. I am working a lot and quite long each day, so that I hardly manage to read my fashion magazines – the latest InStyle issue is waiting to be read…

Nevertheless, the beautiful Italian culture balances all of my stress day by day. The way people treat each others and how much they care is just purely beautiful. And of course another thing that gives me food for thought, is the fashion that I’m surrounded by more than ever. I love observing the personal styles of the people here and I adore finding out how they match different fabrics and styles. Delicious! 

Of course I won’t leave you without pictures. So here’s my weekend outfit that was totally dedicated to the “AllBlackEverything” idea (except for the pink furry clutch by ZARA)! 

Outfit Details: Leather Skinnies by Armani Exchange, Top by &OtherStories, black Pumps by Stradivarius

XX 

Schwarz kombinieren mekivi fashionblog in italienallblackeverything outfit, & other stories schwarze bluse, modeblog schweizSchwarzes Outfit Armani Exchange, fashionblogger luzern Midiärmel Bluse and other stories, fashionblog schweiz Armani Exchange Leather Skinnies, rosa Felltasche Zara, mekivi